Das Bistropolis als Eventlocation!

Sie planen eine Geburtstags-, Hochzeits-, Firmenfeier oder dergleichen - in kleiner Runde oder als große Feier? Oder Sie suchen eine Location für ein Konzert, eine Aufführung oder ähnliches. In unserem separaten Nebenraum haben wir Platz für ca. 150 Personen. Fragen Sie uns einfach und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Hier finden Sie ein paar Bilder und Pressemitteilungen zum neuen Konrad-Max-Kunz Saal

27.01.2016 | Pressemitteilung der Stadt Schwandorf 

Neuer Stadtrat vereidigt - Paul Groß (Grüne) wurde in der Stadtratssitzung am 25. Januar als Stadtrat vereidigt. Er rückt für Eduard „Eddy“ Gabler ins Gremium nach, der aus gesundheitlichen Gründen das Ehrenamt nicht mehr ausüben kann. Diesem dankte OB Andreas Feller für die gute Zusammenarbeit seit dem 1. Mai des vorletzten Jahres. Gleichzeitig übermittelte er im Namen aller Stadtratsmitglieder die besten Genesungswünsche an Eddy Gabler, der an der Sitzung nicht persönlich teilnehmen konnte. Sein Nachfolger, Paul Groß aus dem Ortsteil Haselbach, ist 53 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Beruflich ist der neue Stadtrat als Polizeibeamter bei der Inspektion Schwandorf tätig, außerdem führt er die Kreisgruppe der Polizeigewerkschaft. Seit über 30 Jahren engagiert er sich bei den Grünen, aktuell auch als Sprecher der Ortsgruppe. Im Stadtrat wird er künftig als Jugendsprecher und als reguläres Mitglied des Kultur-  sowie des Alten- und Pflegeheimausschusses wirken. OB Andreas Feller und die Mitglieder des Stadtrates gratulierten dem neu vereidigten Plenumskollegen.


 

6.11.2015 | Pressemitteilung der Stadt Schwandorf 

Am 5. November erlebte der neue Veranstaltungsraum in der Oberpfalzhalle (Konrad-Max-Kunz Saal) eine gelungene Premiere. OB Andreas Feller hatte die Schwandorfer zur Bürgerversammlung eingeladen – und die kamen in großer Zahl. Eingangs gedachten die Anwesenden in einer Gedenkminute dem am Vorabend unerwartet verstorbenen Stadtrat Martin Brock (ÖDP). Rund 250 Besucher waren dabei, als es um das zentrale Thema Flucht und Asyl ging. Mit Landrat Thomas Ebeling sowie Michael Iglhaut und Ludwig Scheuerer (beide von der Regierung der Oberpfalz, Sachgebiet Flüchtlingsbetreuung) standen kompetente Ansprechpartner zu diesem Themenkomplex zur Verfügung. Vorausgegangen waren die Statements des Oberbürgermeisters und des zuständigen Sachgebietsleiters im Stadtplanungsamt , Maximilian Fritsch, zur bauordnungsrechtlichen Bewertung von geplanten Asylbewerbereinrichtungen. In der sachlich geführten Diskussion konnten durch zahlreiche ehrenamtliche Flüchtlingshelfer, die sich zu Wort meldeten und über ihre durchwegs positiven Erfahrungen berichteten, Vorurteile und Ängste abgebaut werden. Zum Themenblock Ersatzneubau Ostbayernring beantwortete Stadtplanungsamtsleiterin Sabine Pollinger eine schriftliche Anfrage der Bürgeraktion Naabtal. In einem zusammenfassenden Rückblick des Oberbürgermeisters auf das Jahr 2015 und neue Aufgabenstellungen für die kommenden Jahre mit anschließender Aussprache endete nach gut zwei Stunden eine interessante Veranstaltung.